- Meppi1974 - Welcome, collect moments, not things!
 - Meppi1974 -         Welcome, collect moments, not things!

Österreich

Wien

 

48° 12' 29.426" N 16° 22' 25.748" E

Meine erste Begegnung mit der Stadt hatte ich bereits mit 17 Jahren und seither bin ich verliebt in Wien.

 

- einmal in Schloss Schönbrunn die Treppen zum hinteren Garten herabschreiten und darin wandeln wie Sissi,  ein Traum, er erfüllte sich (bin nicht gestürzt)

- einmal in die Wiener Staatsoper gehen so wie Sissi, ein Traum, er erfüllte sich (hab die Fledermaus gesehen)

- einmal Fiacker fahren zur Hofburg wie Sissi, ein Traum, er erfüllte sich (die Sonne und die Pferde waren brav)

- einmal im Prater spazieren wie in alten Filmen, ein Traum, er erfüllte sich (hab mich nach der Achterbahn leider ...)

- einmal einen Roadtrip mit meinen Mädels, ein Traum, er erfüllte sich (nur gelacht)

 

 

Auch nach allen diesen kleinen Wunscherfüllungen, zieht es mich immer und immer wieder nach Wien. Erst vor kurzem war ich ein WE da. Einfach so! Lecker Essen gehen, wandeln in den alten Gassen, einfach mal wieder in´s Museum und den Tag mit Eis unterm Stephansdom ausklingen lassen. Mit dem Auto habe ich nur 3 h 40 min gebraucht aber mit 1 H Flug wär man noch schneller grins.

 

Hier nun ein paar meiner Eindrücke und Foto´s für Euch

viel Spass

Eure Steffi

 

 

Mein Herz und mein Sinn
schwärmt stets nur für Wien,
für Wien, wie es weint, wie es lacht !
Da kenn ich mich aus,
da bin i halt z'Haus,
bei Tag und noch mehr bei der Nacht.
Und keiner bleibt kalt
ob jung oder alt,
der Wien, wie es wirklich ist, kennt
Müßt' ich einmal fort
von dem schönen Ort,
da nähm' meine Sehnsucht kein End.
Dann hört' ich aus weiter Ferne ein Lied,
das klingt und singt, das lockt und zieht:

 

Wien, Wien, nur du allein
sollst stets die Stadt meiner Träume sein !
Dort, wo die alten Häuser stehn,
dort, wo die lieblichen Mädchen gehn !
Wien, Wien, nur du allein
sollst stets die Stadt meiner Träume sein!
Dort, wo ich glücklich und selig bin,
Ist Wien, ist Wien, mein Wien !

 

 

 

Es läuft das Lied von der  CD (Luciano Pavarotti, die drei Tenöre) ich sitze in einer Altbauwohnung mittten in Wien und warte auf das was kommt...

 

 

Wien, durch meine Augen

Schloss Schönbrunn

1

mein erstes Mal in Wien....

 

Ich sitze in einer  Altbauwohnung eines Freundes mitten in Wien. Die Decken sind hoch und die Räume mit Musik von Pavarotti erfüllt. Mein Bekannter, bei dem mein damaliger Freund und ich übernachten durften liebte die Kunst und klassische Musik zum Frühstück. Für uns perfekt. Mit meinen 17 Jahren war ich nun endlich einmal in Österreich. Ich freute mich auf die Stadt und seine Seiten.

 

Die nächsten 3 Tage und die Ausflüge sollten bleibende Eindrücke hinterlassen. Leise Stimmen in meinem Kopf forderten schon zu jener Zeit einen erneuten Besuch ein. Mein Bekannter Robert aus Wien war ein warer Geschichtsliebhaber. Er wusste einfach alles über die Wiener Traditionen, Vergangenes und Modernes, die Habsburger, die Dynastie, an welchem  Ort es die frischste Bratwurst gibt oder wo Du am besten ins Museum gehen kannst. Er verstarb leider früh an einer gehassten Krankheit und heute weiß ich mehr als je zuvor zu schätzen was es für ein Privileg es damals war jemand derartigen gekannt zu haben. Zu jener Zeit, ganz klar wollte ich natürlich zur Hofburg, in den Prater, in die Oper und Fiaker fahren. Alles auf einmal, am Besten. Geduldig zeigte uns Robert alles und gab all sein Wissen Preis.

Und dann war es soweit, endlich fuhren wir auch zum Schloss Schönbrunn.

 

https://www.schoenbrunn.at/ueber-schoenbrunn/das-schloss/

 

(das war Pflicht, nachdem ich gefühlte hundert Mal die Sissi Filme mit Mama geschaut habe)

Kaiserin Steffi grins, nicht hoch zu Ross aber gut zu Fuß über die Treppen in der Sommer Residenz der Habsburger. Ich fühle noch heute die schönen Stunden und die Gänsehaut vor Ehrfurcht in dieser Kulisse und Prunkräumen von Kaiser und Kaiserin.

Ich sog jede Erzählung und spannende Geschichte in mich auf und war so unglaublich beeindruckt, dass ich noch heute sehr gern eine Burg oder Schloss besuche.

 

Die Wiener Staatsoper

2

Das „erste Haus am Ring“, ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt und

befindet sich im 1. Wiener Gemeindebezirk.

 

Ich entschied mich für ein schwarzes Kleid mit tiefem Rückenausschnitt, eine ältere Freundin hatte es mir geliehen. Ich hatte zwar ein Eigenes, aber ich wollte doch noch etwas  Erwachsener aussehen und Ihres passte perfekter für die Oper. Naja  für eine 17 jährige schon etwas gewagt, aber schick. Es hatte (wie es heute wieder modern ist) eine leichte Rosenapplikation vorn  am hochgeschlossenen Kragen und mit den passenden hohen Schuhen war ich bereit für die Operette „Die Fledermaus“ und die Staatsoper. Ich erinnere mich noch heute an mein klopfendes Herz und die Vorfreude. Schön solche Momente im Leben oder? Geht es Euch da auch so?

Du sitzt in diesem riesigen Saal, schaust Dich um und lässt dich überraschen während das Licht ausgeht und die Vorstellung beginnt. Das Bühnenbild öffnet sich und Du bist entweder hingerissen und es gefällt dir für immer oder deine Enttäuschung ist spürbar und es wird schwer dich noch einmal zu einer Aufführung zu überreden. Grins. Bei mir traf zu 100 Prozent Ersteres zu. Ich war fasziniert, es hat mir unglaublich Spaß gemacht und das Ambiente war toll mit bleibendem Eindruck.

Die Geschichte um Herrn Gabriel von Eisenstein und seine Frau Rosalinde kannte ich zwar schon aus dem gleichnamigen Film mit Peter Alexander aber auf der Bühne (wo da Stück auch her kommt) ist es viel beeindruckender durch den Gesang und Klang des Orchesters.

Die Fledermaus ist neben dem Zigeunerbaron und Eine Nacht in Venedig eine der drei berühmtesten Strauss-Operetten und zudem eine der wenigen Operetten, die regelmäßig auch an großen internationalen Opernhäusern gespielt werden (meist zu Silvester und im Fasching).

Der Grund hierfür ist vor allem die mitreißende und meisterhaft orchestrierte Komposition.

Ich wusste bereits nach diesem Abend, dass ich mir mehr davon und anderes ansehen muss.

 

Am Allerliebsten mag ich seither Musicals und habe mir auch bereits einige angesehen. Die Klassiker „Das Phantom der Oper“ oder „Tanz der Vampire“ werden immer ganz oben auf meiner Liste stehen und ich hoffe bald mal wieder einen schönen Abend mit so starker Bühnenpräsenz erleben zu dürfen. In Wien in der wunderschönen Staatsoper war das natürlich etwas super, super Besonderes und "Die Fledermaus" von Johann Strauss werde ich niemals vergessen.

 

https://www.wiener-staatsoper.at/

 

noch ein paar Fakten:

Die Wiener Staatsoper wurde am 25.Mai 1869 mit einer Premiere von Don Giovanni (Mozart)

eröffnet und bietet Platz für ca. 2200 Opernfreunde.

Aufgeführt wird zur Zeit eine bunte Mischung aus verschiedenen neuen Stücken und alten Klassikern wie: Aida, Rigoletto, Ottelo oder La Traviata von Verdi,

und Madame Butterfly, Tosca oder Turandot von Puccini

 

Ich glaube einmal in seinem Leben solltest Du in eine Oper gehen um zu spüren..

Naja früher gab es keine Fernseher. Vielen Dank Eure Steffi

 

Der Roadtrip

3

Meine Mädels und ich in Wien, coming soon

Ab in die City, wo "Alt" und "Neu" einen perfekten Kontrast bilden. Nicht nur an den Gebäuden kann man die moderne Stadt in historischer Umgebung erkennen, nein auch an den Geschäften oder Cafe´s und Restaurant´s. Hier bietet die Stadt eine gelungene Mischung aus ursprünglichen Wiener Cafe´s wie das Havelka http://www.hawelka.at/cafe/de/ oder das Sacher https://www.sacher.com/original-sacher-torte/sacher-cafe/ neben einer Ansammlung neuzeitlicher Eröffnungen wie das Kaffee Balthasar http://balthasar.at/  oder das Supersense https://de-de.facebook.com/supersensevienna/ mit neuartigen Kaffeemischungen oder veganen Angeboten. Auch fremdländische, orientalischen Läden findest Du in den hübschen Gassen und Häusern im Stil so vieler Epochen. Wenn es schnell gehen soll, nimm einfach ein Wiener Würstl auf die Hand!

 

Gasträume mit Namen : beim Czaak, zum alten Esel, Griechenbeisl, Figlmüller, zum weißen Rauchfangkehrer, Restaurant rote Bar, das Schick oder zum schwarzen Kamel haben sich durch einige Besonderheiten einen Namen gemacht und eines davon sollte mindest auf eurer ToDo Liste für den Besuch in Wien stehen.

 

Es ist einfach für jeden Geschmack etwas dabei. Einen Tag in historischer Umgebung oder einen Tag ganz Schick und Nobel im Heute! Wien ist immer für eine Überraschung gut und für ein Wochenende zu zweit perfekt geeignet. Allein im engen Kreis des 1. oder 2. Bezikes kannst Du Dich beschäftigen, dass es für Wochen reichen würde. Hotels gibt es in jeder Kategorie wie in anderen Städten auch. Dein Budget entscheidet, aber als gute Unterkunft kann ich das Lindner Hotel am Belvedere hervorheben.

(100 Euro die Nacht im Doppelzimmer inkl. großem Frühstücksbuffet, super sauber, groß genug, Kühlschrank, Save, Fernseher, W-LAN, Tiefgaragenstellpaltz möglich gegen Aufpreis, alles perfekt und ruhig)

https://www.lindner.de/wien-hotel-am-belvedere/ankommen.html

 

Hast Du einmal mehr Zeit, dann kannst du auch gern noch einen Shoppingtag einplanen. Das passende für jeden Geldbeutel ist auf jeden Fall dabei. Sollte es mal einen Tag so richtig heiß sein und Du hast keine Lust auf Essen, Trinken, Shopping oder ähnlich anstrengende Dinge, dann empfehle ich einen Besuch im Schafbergbad oder einen Sprung ins Wasser an der alten Donau mit anschließendem Glas Wein beim Heurigen (in Sievering)http://www.sievering.at/Heurigenkalender.htm in Grinzing war mir persönlich immer zu viel los. Ich bevorzuge einen kleinen Biergarten mit weniger Musikanten.

 

Die Verbindungen innerhalb der Stadt mit Bus, Bahn, Taxi oder Fiacker sind präsent, leicht verständlich und alle Deine Ziele damit gut erreichbar.

Hier noch ein paar Eckdaten, die ich selber nicht besser hätte schreiben können, grins

 

Wien, die Hauptstadt Österreichs, liegt im Osten des Landes. Ihr künstlerisches und intellektuelles Erbe wurde von Bewohnern wie Mozart, Beethoven und Sigmund Freud geprägt. Die Stadt ist auch bekannt für ihre kaiserlichen Paläste wie das Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz der Habsburger. Im Museums Quartier sind in historischen und modernen Gebäuden unter anderem Werke von Egon Schiele und Gustav Klimt zu sehen.

Mit über 1,8 Millionen Einwohnern ist das an der Donau gelegene Wien die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs, die zweitgrößte im deutschen Sprachraum sowie die sechstgrößte Stadt der Europäischen Union im Großraum Wien leben etwa 2,6 Millionen Menschen – das entspricht rund einem Viertel der österreichischen Gesamtbevölkerung.

Architektonisch ist Wien bis heute vor allem von den Bauwerken um die Wiener Ringstraße aus der Gründerzeit aber auch vom Barock und Jugendstil geprägt. Durch seine Rolle als kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt des Kaisertums Österreich ab 1804 wurde Wien im 19. Jahrhundert zu einem kulturellen und politischen Zentrum Europas. Als fünftgrößte Stadt der Welt zählte die Stadt um das Jahr 1910 über zwei Millionen Einwohner. Das historische Zentrum Wiens sowie das Schloss Schönbrunn gehören heute zum UNESCO Welterbe. Mit jährlich rund sieben Millionen Touristen und rund 15 Millionen Gästeübernachtungen zählt Wien zu den zehn meistbesuchten Städten Europas.          (Quelle: Wikipedia)

 

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.