- Meppi1974 - Welcome, collect moments, not things!
 - Meppi1974 -         Welcome, collect moments, not things!

Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler!

"Johann Wolfgang von Goethe"

 

 

 

Am Wochenende war ich mal wieder in den Bergen. Der Blick auf die mit Schnee bedeckten, steinigen Hügel lassen meine Gedanken kreisen. Wann wohl der Schnee taut?

Wandern vor April wird sicher nichts werden. Freue mich schon auf die neue Saison und neue Routen.

 

Das Wandern ist des Müllers Lust, sagt ein Spruch und ja, ab und an ist es auch meine. Dann tausche ich die hohen Hacken gegen Wanderstöcke und Bergschuhe. Mit Freunden mache ich dann die bayrischen oder österreichischen Berge unsicher. Manchmal besser und manchmal schlechter, wandere ich die Wege hinauf und versuche einen Gipfel zu erklimmen. Von dort oben hat (Frau) eine so tolle Sicht, das es sich wirklich lohnt, einen oft anstrengenden Aufmarsch zu wagen. Mit etwas Gejammer und vorprogrammiertem Muskelkater schaffe ich dennoch immer und immer wieder ein neues Ziel. Wie heist es auch so schön: Der Weg ist das Ziel!

 

Ich hoffe im Frühling oder Sommer einen weiteren Weg mit tollem Ziel und Mega Ausblick zu finden, zu bewandern und zu genießen.

Wie ist es mit Euch? Geht Ihr Wandern, Klettern oder ähnliches? Habt Ihr einen guten Tipp für leichte Wanderfreude ohne Herzinfarktrisiko grins.

 

Legt los. Schreibt mir. Einen schönen Tag Euch

 

Eure Steffi

 

 

 

Ein paar kleine Einblicke auf meine Wanderwege und Ausblicke auf die eindrucksvollen Berge unseres Landes und angrenzend.

 

Wettersteinhütte Österreich: diese liegt auf 1.717 m Höhe und ist von Leutasch in ca. 1,5 Stunden über einen gut ausgebauten Wanderweg leicht zu erreichen. Für die mittelschwierige Bergwanderung aus dem Gaistal auf die Gehrenspitze ist an warmen Tagen durch die südseitige Ausrichtung ein früher Aufbruch ratsam. Der Übergang von der Erinnerungshütte zum Gipfel verlangt ein Mindestmaß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

http://www.wettersteinhuette.at/

 

 

Wilder Kaiser Brixen: die riesigen Felsenkronen des Wilden Kaiser Gebirges sind ein Wahrzeichen der Region Wilder Kaiser in Tirol. Durch die umgebenen Wälder und Almwiesen und zuletzt auch Geröllfelder führen Wanderwege bis zum Fuße steiler Steinwände und auf tief eingeschnittene Felsengen. Die gegenüberliegenden, sanft ansteigenden Grasberge der Nördlichen Kitzbühler Alpen sind dank Gondelbahnen und auf Panoramawegen deutlich einfacher zu bewandern. Dabei bieten sie einen spektakulären Ausblick auf die Felskrone des Wilden Kaisers. Zum Rigi auf 1.532 m Höhe kann man z.B. von Hopfgarten, Hochsöll oder Hochbrixen hinauf wandern. Geht aber auch mit der Bergbahn zum Gipfel von Söll oder Hopfgarten.

https://www.wilderkaiser.info/de/allgemein/wanderrouten-radtouren.html

 

 

Unken: Insgesamt stehen Dir in der Region Unken 66 abwechslungsreiche Wanderungen zur Auswahl. Hier wird für Wanderer und Mountainbiker viel geboten.

z.B. der Fischbachfall ist bereits ein sehr imposanter Wasserfall aber das Highlight der Region ist der Staubfall. Man sollte sich die Zeit nehmen und den Weg vorbei am Fischbachfall und den wunderschönen Wasserbunkern noch weitere 20 Minuten folgen, so gelangt man zu dem atemberaubenden Staubfall. Man kann sogar dahinter durchgehen und die Kraft des tosenden Wassers wahrnehmen.

https://www.outdooractive.com/de/wanderungen/unken/wanderungen-in-unken/1435918/

 

 

Mittenwald: coming soon

Garmisch Partenkirchen / Wank: coming soon

Kastelruth: coming soon

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.